Bastelbögen oder wahlweise Schablonen für einen Hexentreppen-Clown

Wer noch eine kleine Bastelei sucht, um morgen den Klassenraum zu schmücken oder für die armen unter uns hier im Norden, die keine Winterferien haben, auch für Rosenmontag, gibt es diese Last-Minute-Bastelbögen.

Wenn Du etwas mehr Zeit hast, würde ich mit den Schablonen arbeiten. Das habe ich auch gemacht. Dafür Tonkarton bereit legen (ein Schablonenset pro Gruppentisch reicht), die Hexentreppenstreifen vorschneiden (im Bündel mit der Schneidemaschine längs, also an der langen Seite bunter DIN A4-Blätter entlang und ca. 1cm breit) und ein paar Glitzerpallietten zum Verzieren.

Wählst Du normal starkes Papier, hängen die Hexentreppenarme und -beine mehr runter. Ich habe in meinem Beispiel 190g-Papier verwendet. Das ist aber nicht notwendig. War mehr so die Gewohnheit 😀

Die Bastelarbeit eignet sich ab Klasse 2 aufwärts. Ich habe sie zwar auch mit der 1.Klasse gemacht, aber ein paar Kinder haben sich beim Ausschneiden der Haare und beim Ankleben der Hexentreppen etwas schwer getan.

Die farbigen Bastelbögen sind in erster Linie für uns Lehrer gedacht, um einen schnellen Beispiel-Clown zu basteln und nicht erst lange anmalen zu müssen 😉

Zu den Downloads geht es HIER.

Noch eine kleine Faschings-Spielidee, die wir neu entdeckt haben: Das Spiel Obstsalat mit Kriterien, die man sich spontan ausdenkt. Also: Die Kinder sitzen im Stuhlkreis, ein Kind steht in der Mitte, es sind aber alle Stühle besetzt (also ein Stuhl weniger als Kinder). Das Kind in der Mitte nennt ein von ihm ausgedachtes Kriterium, das zu manchen Kindern passt, zum Beispiel: “Alle Kinder, die heute Tiere sind”. Also müssen alle, die als ein Tier verkleidet sind, die Plätze wechseln. Währenddessen versucht das Kind in der Mitte, einen freien Platz zu bekommen.

Eine schöne Faschingsfeier wünsch ich Dir und den bunten Tieren, Fabelwesen, Märchenfiguren und Menschlein 😀

2 Gedanken zu „Bastelbögen oder wahlweise Schablonen für einen Hexentreppen-Clown“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.