Zählbild: Halloween

Das Zählbild ist besonders gut für Förderung in Kleingruppen und Einzelförderung geeignet.
Ein Einsatz als Erzählkarte im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist auch denkbar.

Für das erstellen eigener Materialien (z.B. für das Anfertigen von Strichlisten) kann dieses Bild gern verwendet werden. Bitte gebe in diesem Fall aber an, dass das Bild von dieser Website www.schulkater.de stammt. Über Fotos und Verlinkungen vom Material in Sozialien Netzwerken wie Instagram freue ich mich sehr 🙂

Ein alter bekannter: Der Laubigel

Links siehst Du Beispiele des Laubigels.

Vorbereitung:
Eine Woche vor diesem Kunstbild sammeln die Kinder Blätter und pressen sie.
Wir haben Namen auf die Zeitungen geschrieben, die zum Pressen verwendet wurden, da jedes Kind die eigenen Blätter für seinen Igel verwenden wollte.

Arbeitsschritte:
Zuerst werden auf einem DIN A3-Blatt mit einem Schwamm unterschiedliche Herbstfarben aufgetragen.
Während dieser Hintergrund trocknet, zeichnen die Kinder den Igelkopf auf Tonpapier oder normalem Papier auf, schneiden ihn aus und malen ihn ggf. an.
In der nächsten Kunststunde werden Igelkopf und die gepressten Laubblätter auf dem Hintergrund arrangiert und aufgeklebt. Hier eignet sich Flüssigkleber besser. Verwendet man einen Klebstift, zerfallen oder reißen die Laubblätter leichter und bleiben auch nicht so lange kleben.

Laute hören: Aa

Bei dieser Übung geht es darum, dass die Kinder sich den neu gelernten Laut bewusst machen und bei jedem Begriff überlegen, wo sie den Laut hören: Am Anfang, in der Mitte oder am Ende des Wortes.
Dabei klammern sie die Klammern an die richtigen Kästchen.
Für die Selbstkontrolle habe ich auf der Rückseite die entsprechenden Kästchen angemalt. Du kannst sie besser anmalen, wenn Du das Rad ans Fenster hältst – dann scheint es etwas durch.

Es gibt zu jedem Buchstaben auch eine Druckerpatronen-sparende Version 😉