Ein Apfelbaum als Abschiedsgeschenk

Es war Abschiedsfest der Schulanfänger im Kindergarten meines Sohnes. Und neben dem Spielen, Essen und gemeinsamen Rauswurf gab es auch ein Abschiedsgeschenk an den Kindergarten: Einen Apfelbaum.

Da dieser Apfelbaum noch ganz jung ist und bisher keine Äpfel trägt, haben wir einfach Äpfel gebastelt und mit den Fotos der Kinder versehen. Die Kinder selbst hätten das noch nicht so hinbekommen, aber vielleicht die Kinder einer 4.Klasse?! 😛

Hier siehst Du meine kleine Bastelwerkstatt 😉

Ich habe mir eine Vorlage gezeichnet, sie ausgedruckt und ausgeschnitten, ebenso die Schablonen. Auf die Vorlage habe ich dann vorn und hinten buntes Tonpapier in Form von Apfel, Stängel und Blatt geklebt. Auf die eine Seite noch einen schicken Kreis und Foto. Dann wurden die Äpfel kurz gepresst, damit sie sich nicht wellen (vielleicht war ich auch zu großzügig mit Kleber auftragen…), oben ein Loch hinein gelocht und ein schönes Band daran geknotet – Fertig 🙂

Zu dem Apfelbaum haben wir auch noch ein Vogelhaus aus Holz geschenkt. Darauf steht: „Ausgeflogen“. Alle Schulanfänger haben ihren Fingerabdruck darauf gedruckt und unterschrieben.

Dieses Abschiedsgeschenk wäre irgendwie perfekt für die Klassenlehrerin einer vierten Klasse. Die Schüler könnten die Äpfel im Kunstunterricht basteln.
Ich habe meine Apfel-Vorlage und die Schablonen für die Einzelteile hochgeladen (Klasse 4 – Kunst). Einen Direktlink findest Du unter dem Bild unten.

Viel Spaß beim Basteln 🙂


Direkt zum Material > Apfelbaum als Abschiedsgeschenk

2 Gedanken zu „Ein Apfelbaum als Abschiedsgeschenk“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.