Ein Memory mit einfachen Anlautsilben für den Anfangsunterricht

Dieses Anlautsilben-Memory mit 40 Karten (20 Paaren) enthält jeweils fünf Paare zu den Buchstaben M, L, S und R.
Man kann die Buchstaben wählen und nach Lust und Laune kombinieren.
Die Karten können auch einfach nur zugeordnet werden, z.B. im Rahmen der Einzelförderung oder in Deutsch als Fremdsprache.

Die Silbenbögen unter den Silben helfen den Kindern, sofort zu erkennen, wo oben und unten ist. So können sich auch schwache Schüler orientieren und die Karten schon vorm Lesen richtig herum hinlegen.
Für autistische Kinder oder Kinder mit Hochsensibilität könnten die Karten mit Silbenbögen zu überladen sein. Für sie gibt es die Karten ohne Silbenbögen, ggf. einfach ausprobieren 😉

Unter diesem Link gelangst Du direkt zum Material. Viel Spaß 🙂

4 Gedanken zu „Ein Memory mit einfachen Anlautsilben für den Anfangsunterricht“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.