Homeschooling und ein Memory zum Einmaleins der 4

Hey Ihr alle!

Da bin ich wieder 🙂

Nach einem virenreichen Februar, der mich dazu gebracht hat, vermutlich nun gegen alles immun zu sein, außer vielleicht Corona 😀 werde ich jetzt die ruhigere Zeit nutzen und mich etwas mehr um den Schulkater kümmern können.

Wie die meisten von Euch wissen, habe ich selbst einen eigenen kleinen Zweitklässler, der nun zu Hause während der Schulschließung 1A-Homeschooling genießt. Wir sind dran am Einmaleins der 4 und ich habe, mal nicht nur für meine Schüler, sondern extra für meinen Sohn dieses Memory gemacht 🙂

Hier unten findest Du den Link zum Memory und weiteres Oster-Einmaleins-Übungsmaterial.
Viel Freude damit 🙂

Wem die Jahreszeit zur Zeit Schnurz ist, der findet weiteres winterliches Übungsmaterial zum Einmaleins unter Material Klasse 2 – Mathematik 😛

Da ist es: Das erste Frühlingsmaterial in diesem Jahr

Der Sturm hier im Norden ist vorbei und alle kommen aus ihren Höhlen heraus. Wir hatten hier heute eine halbe Stunde Sonne mit Vogelgezwitscher – und ich starte mit meinem ersten Frühlingsmaterial in diesem Jahr 🙂

Die Frage des Tages: Welches Wort passt nicht zum oben stehenden Begriff?

Das Material gibt es als Karten mit Vorder- und Rückseite oder mal schnell für zwischendurch als Arbeitsblatt.

Tipp zum Anbringen der Rückseiten auf den Karten: Erst das ganze DIN A4-Blatt zusammenkleben (also die ganze Vorderseite Rücken an Rücken mit der ganzen Rückseite) und erst dann auseinander schneiden. Die Rückseiten sind extra seitenverkehrt angelegt. So sparst Du einen Arbeitsschritt beim Basteln.

Ich arbeite mit den Materialien in den DaZ-Stunden, man kann sie aber bestimmt auch gut für die 1. oder 2.Klasse im Deutschunterricht hernehmen.

Die Zeichnungen habe ich wieder selbst gezeichnet. Manchmal zeichne ich auf dem iPad und manchmal noch ganz altmodisch per Hand. Diese Zeichnungen sind Bleistift-Edding0,1-Skizzen, die ich abfotografiert und dann noch minimal bearbeitet habe.

Drei weitere Sets mit solchen Skizzen-Karten passend zu den übrigen Jahreszeiten gibt es schon auf schulkater.de 😉
Ich habe sie Dir hier unten (inklusive dem aktuellen Material) verlinkt:

H A P P Y V A L E N T I N E ‘ S D A Y

Letzte Begriffe zum Valentine’s Day und ein Memory für Englisch

Vier neue Valentinsbegriffe, die schon auf der letzten Seite des Mini Workbooks für Englisch aufgetaucht sind, gibt es jetzt auch als Bild- und Wortkarten. Das sind die letzten zum Valentinstag <3 Du kannst sie in einem dritten Paket Valentine’s Day 3 unter den Materialien für Klasse 3 – Englisch finden.

Für alle 22 Valentinsdinge aus allen drei Englisch-Themenpaketen gibt es nun zum Abschluss noch ein englischsprachiges Memory, das sich ebenfalls im dritten und letzten Paket befindet (Link oben).

Für alle von Euch, die Deutsch als Fremdsprache unterrichten, habe ich die vier neuen Begriffe auch auf Deutsch in normaler und in Silbenschrift unter dem bisherigen Bild-Wortkarten-Paket im Bereich Deutsch als Zweitsprache mit einsortiert.

Viel Freude damit 🙂

Das Valentine’s Day Mini Workbook No.2 für Englisch ist da

Das Heft für den erweiterten Wortschatz zum Valentinstag in Englisch ist nun da 🙂
Es enthält Übungen zu den neuen Begriffen und eine kleine Erweiterung in der Erweiterung – also nochmal neue Wörter auf den letzten beiden Seiten 😀

Man kann das Heft unabhängig vom ersten Heft nutzen oder auch nur ein Deckblatt wählen und die Seiten hintereinander heften. Du kannst natürlich Seiten, die Dir nicht gefallen weglassen bzw. genau das passende für Deine Schüler auswählen.

Das Word search habe ich erstmals mit einem Programm gemacht. Die Wörter sind wirklich nicht einfach zu finden. Sie sind auch rückwärts und diagonal versteckt. Vielleicht wäre das eine gute Zusatzseite für die Smarties 😛

Das komplette Material zum Valentinstag für den Englischunterricht findest Du in den zwei Paketen über die Navigationsleiste links – Material Klasse 3 – Englisch. Das zweite Paket mit dem neuen Valentine’s Day Mini Workbook habe ich Dir HIER verlinkt 😉

Bild- und Wortkarten für DaF und Englisch rund um den Valentinstag

Heute habe ich meine Bildkarten fertig gemalt und kann sie nun für Dich hochladen 🙂 18 Zeichnungen sind es insgesamt geworden – die Hälfte kennst Du vielleicht schon aus dem Valentine’s Day-Heft für den Englischunterricht.

Aber erstmal zum Bereich Deutsch als Fremdsprache, der in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen ist. In dem Bereich findest Du nun 18 Bildkarten und dazugehörige Wortkarten, wahlweise in Silbenschrift oder ganz normaler Schrift. Ich habe die Wörter in zwei Pakete unterteilt, da ich zuerst den Basis-Wortschatz (Paket 1: 9 Begriffe) einführen würde und in einer der darauffolgenden Stunden den erweiterten Wortschatz (Paket 2: ebenfalls 9 Begriffe). Zum DaF-Material geht es HIER.

Für den Englischunterricht gibt es ebenfalls zwei Pakete und zum ersten sogar noch ein Valentinstagsheft vom letzten Jahr, das damals ohne die bunten Bildkarten online gegangen ist. Ein Heft für die neuen 9 Wörter ist in Planung. Halte Dich bereit 😀

Für das Englischmaterial kannst Du unter den Bildern auf die Beschreibungszeile klicken, dann springst Du direkt dorthin 😉

Viel Freude mit meinen Bildern und Material 🙂

Fensterbilder und verschneite Werke für Dein Klassenzimmer


Wer von Euch auch etwas verspätet die Weihnachtsdeko verstaut und die kleinen Basteleien den Kindern mit nach Hause gegeben hat, ist vielleicht bereit für ein bisschen winterliche Stimmung, in der Hoffnung, dass es doch noch schneit….

Hier auf schulkater.de findest Du heute vier einfache Ideen, die schnell umzusetzen sind.

Für die Schneeflocken haben meine Schüler aus DIN A4-Blättern Quadrate geschnitten (eins pro Blatt), das Quadrat zweimal zu einem Dreieck geknickt, die motorisch fitteren Schüler dreimal, Muster reingeschnitten und fürs Überraschungsergebnis wieder auseinander gefaltet. Die meisten unserer Schneeflocken sind weiß, drei, vier aus farbigem Druckerpapier – für den individuelleren Eindruck 😉

Die Schneekugel-Idee ist mir schon öfter über den Weg gelaufen und mein absoluter Favorit.
Eine Bastelanleitung für die Schneekugel findet Ihr auf dem echt schönen Blog Klassenkunst, den ich bisher noch nicht kannte.
Der Blog hatte bis vor kurzem eine Pause eingelegt und ist mit einem sehr nachdenklich machenden Artrikel übers Bloggen im November zurückgekehrt. Ich fand den Artikel von Klassenkunst so super, weil ich mich letzten Herbst ganz ähnlich gefühlt habe^^
Zurück zur Schneekugel: Wir haben die Schneekugel am Ende noch laminiert. So sieht sie noch mehr nach einer gläsernen Kugel aus, wenn das Licht dagegen scheint 🙂
Und ich habe Schablonen dafür gezeichnet, die ich gerne teile. Die Vorlage findest Du als Download HIER oder unter Klasse 1 – Kunst.

Meine Lieblings-Winter-Craft: Der Tonkarton-Fuchs mit Acrylfarbe bepinselt – geht aber auch für jede andere Jahreszeit und wandert immer mit … FUCHSKLASSE … 😀
Die Anleitung und Schablonen gibt es als Download. Ich habe den Kindern einen Marmeladenglasdeckel mit schwarzer und weißer Acrylfarbe verteilt (ein Deckel pro Doppeltisch) und sie vorher ausdrücklich mit der besonderen Farbe vertraut gemacht (geht nicht aus Kleidung etc. raus…). Sie haben noch nie sooo still und hochkonzentriert gearbeitet. Das war unglaublich! Als Alternative geht auch Deckweiß und schwarzer Edding.
Zu den Fuchsdownloads geht es HIER oder wieder über Klasse 1 – Kunst, links in der Navigation.

Der Korkenstempel-Schneemann ist irgendwie ein Dauerbrenner. Ich mache auch gern im Frühling Blumenbilder mit dieser Technik. Der Hintergrund ist mit Schwämmen getupft. Wenn die Kinder keine Schwämme haben, kann man für 1 Euro fast überall (Tedi, Rossmann, Real) so ein Sammelpack mit dünnen bunten Abwaschschwämmen kaufen und die nochmal in der Mitte durchschneiden, um die doppelte Anzahl zu erhalten 😉 Zum Stempeln habe ich auch wieder weiße Acrylfarbe verteilt. Die Deckweißtuben sind sonst einfach zu schnell leer. Ich bin ein absoluter Fan von Acrylfarbe, aber man muss echt aufpassen, dass es nirgends dranschmiert.

Vielleicht konntest Du die ein oder andere Anregung mitnehmen oder auch von den Schablonen profitieren 🙂
Bei uns ist noch nicht – wie auf Instagram – Frühlingsstimmung und wir essen auch noch keine Ostersüßigkeiten. Wir hoffen ganz optimistisch auf ein bisschen Schnee, am liebsten ganz dicke Flocken und Pappschnee zum Schneemann bauen.

Liebste Grüße und einen weiterhin schönen Januar wünsche ich Dir 🙂

Gemeinschaftsarbeit – Ein Puzzle-Poster in Pippi Langstrumpf verwandeln

Das Thema Puzzle-Poster kam letztens auf Instagram auf. Mit meiner allerersten 1.Klasse habe ich damals Pippi Langstrumpf als Puzzle-Poster gemalt. Dabei hat jedes Kind (Ja, es waren damals 16 Kinder – ein Traum) ein Blatt gestaltet. Alle haben sich abgesprochen, damit am Ende die Farben und Übergänge zueinander passen.

Unser Kunstwerk kam auf Instagram so gut an, dass ich nun eine Vorlage erstellt habe. Damals habe ich Pippi Langstrumpf freihand mit Bleistift auf DIN A3-Blätter vorgezeichnet.
Wir haben dieses Puzzle-Poster und weitere kleinere Pippi Langstrumpf-Bilder für eine Ausstellung im Braunschweiger Staatstheater eingereicht, denn vor ein paar Jahren war “Pippi Langstrumpf” das Weihnachtsmärchen.

Die Vorlage hier auf dem Blog ist keine Pippi Langstrumpf, da ich nicht die Lizens dafür habe. Das Bild zeigt lediglich ein Mädchen mit einem Äffchen und einem Drachen.
Vielleicht ist die ein oder andere Klasse ja so kreativ und kann daraus einen Buchcharakter zeichnen, mit übergroßen Schuhen, Sommersprossen und dem Äffchen einen Hut aufsetzen? Malt man den Drachen nicht grün an, sondern nur schwarze Punkte, könnte es fast wie ein Pferd aussehen….

Die Vorlage ist für unterschiedlich große Klassenstärken verwendbar. Einige Beispiele findest Du hier unten. Wenn Du zum Beispiel 21 Kinder in der Klasse hast, aber 22 Blätter, dann kannst Du selbst das 22te malen. Für mehr Show-Effect kannst Du die Blätter auf DIN A3 hochkopieren 😉


Ich wünsche Dir und Deiner Klasse viel Freude damit 🙂
Hier geht’s zum Material!

Übrigens: Heute hat mein Lieblingsmensch und treuster Fan Geburtstag…. Alles alles Liebe 🙂

HAPPY NEW YEAR – Aufgeräumt ins neue Jahr :-D

Ein wunderschönes, ereignisreiches, gesundes Jahr mit Unmengen an kreativen und spannenden Momenten in der Schule und auch so – Das wünsche ich Dir!

Unter dem Motto Aufgeräumt ins neue Jahr, habe ich in der ersten Ferienwoche noch ein bisschen auf schulkater.de aufgeräumt, geordent, manches verschönert und ein paar Kleinigkeiten ergänzt, die ich Dir nicht vorenthalten möchte….


Das Übungsheft zum SCH gibt es jetzt in Silbenschrift


Das Fußballautogrammspiel gibt es ab sofort auch in einer EM-Version


Das Einmaleins-Domino gibt es jetzt für alle Reihen, die auch gut kombiniert gespielt werden können

Das ist aber noch nicht alles!

Ein paar kleine Lücken möchte ich noch ergänzen und die vielen Wünsche, die hier so täglich eintrudeln, stehen auf meiner Wenn-ich-Zeit-habe-To-Do-Liste 😀
Die habe ich nicht vergessen 😉

Nach einer Woche Urlaub in Österreich mit meinen Liebsten habe ich soviel Energie getankt, so dass ich mich auf ein besonders schönes Schulkater-Jahr 2020 freue 🙂

Domino zum Einmaleins der 3 – mit Pinguinen ins neue Jahr

Endlich ist er da, der 24.Dezember! Ich bin mir sicher, die meisten von Euch freuen sich auch. Und diejenigen unter Euch, die Arbeit und Familienleben richtig trennen können, lesen das bestimmt erst einige Tage später 😉

Hinter dem letzten Türchen im Schulkater-Adventskalender verbirgt sich dieses Einmaleins-Domino zum Einmaleins der 3. Vielleicht ist das was für Deine Lerntheke oder Stationsarbeit? Schwarz-weiß ausgedruckt kann man es ggf. auch als Arbeitsblatt verwenden.

Ich wünsche Dir einen wunderschönen Heilig Abend, eine gemütliche Zeit mit Deinen Liebsten, ein Fest mit Ruhe und schönen Geschichten, zwei besinnliche Weihnachtsfeiertage und erholsame Ferien.

Ich verabschiede mich für dieses Jahr und freue mich auf ein wundervolles Jahr 2020, das für mich und meine Familie in Österreich beginnt 🙂

Nur noch einmal schlafen… aber heute erstmal zusammengesetzte Nomen

Wir warten schon ganz gespannt auf Morgen und mein Sohn ist mega-aufgeregt…. aber heute gibt es hier erstmal beim Schulkater zusammengesetzte Nomen zum Üben. Das Arbeitsblatt wird von den Kindern ausgeschnitten, gepuzzlet und ins Heft geklebt. Zur Überprüfung vorm Reinkleben kannst Du ein Lösungsblatt erstellen oder, wenn Du nicht viele Schüler hast, rumgehen und selbst einen Blick darauf werfen 😉

Viel Freude und bis morgen 🙂

Hier geht es zum Material – Der Materiallink